FWU beim SZ-Versicherungstag 2018

25. Jan 2018

Der SZ-Versicherungstag am 17. Januar 2018 auf Schloss Bensberg stand ganz im Zeichen von aktuellen Herausforderungen und künftigen Strategien. Unter dem Motto "Generalsanierung der Branche – Abriss und Neubau" diskutierte die deutsche Versicherungsbranche, darunter auch Dr. Manfred Dirrheimer, Vorstandsvorsitzender der FWU AG, über die Veränderungen durch neue Geschäftsmodelle wie Plattformen oder digitale Versicherer.

Ob der Einsatz von Robotern oder neue Marktteilnehmer durch Insurtechs und Plattformen: Die zahlreichen Facetten der Digitalisierung verändern die Versicherungsbranche. Mit Interesse verfolgten die Teilnehmer dementsprechend auch die Vorträge und Diskussionsrunden, in denen neue Business Modelle, Technologien und Trends thematisiert wurden.

Für Überraschung sorgte Dr. Manfred Dirrheimer, der mit seinem Vortrag "Neue Marktperspektiven in der Lebensversicherung" nicht etwa über ein potenziell erfolgreiches Geschäfts- oder Produktkonzept referierte, sondern vielmehr dazu aufrief, die Digitalisierung nicht als Garant für künftige Geschäftserfolge, sondern vielmehr als notwendiges "Survival Kit" anzusehen.

"Die Tools und Möglichkeiten der Digitalisierung stehen allen Marktteilnehmern zur Verfügung", so Dr. Manfred Dirrheimer. "Man muss daher darüber nachdenken, in welche Richtung die Entwicklung geht und welche Aufstellung dafür sinnvoll ist. Die aus meiner Sicht entscheidenden Fragen sind: Wem gehört zukünftig der Kunde in einer digitalisierten Vertriebsumgebung der Lebensversicherung und sind die Marktbeteiligten bereit, das Eigentum am Kunden zu teilen?"

Kontakt & Reklamation

FWU Life Insurance Austria AG
Rivergate
Handelskai 92, Gate 2, 4. OG
1200 Wien

Telefon: +43 1 53 664  299
Fax: +43 1 53 669  299

E-Mail: info@fwulife.at

Servicezeiten:
Mo-Do  08.30 - 12.00
                13.00 - 16.00 Uhr

Fr           08.30 - 12.00
                13.00 - 15.00 Uhr


Reklamation & Beschwerde
Bitte wenden Sie sich an kundenservice@forwardyou.at oder 01 53664 299. Weitere Informationen zu Reklamations- und Beschwerdemöglichkeiten finden Sie hier.